Abkürzungen P - Z


PADMPorsche Active Drivetrain Mount (Porsche-spezifische Abk. für eine dynamische Motorlagerung)
PASMPorsche Active Suspension Management (Porsche-spezifische Abk. für ein Luftfederungs- mit variablem Dämpfungssystem)
PCCBPorsche Ceramic Composite Brake (besonders aufwändiges und langlebiges Bremssystem mit Bremsscheiben aus Keramik von Porsche)
PCCCPorsche Ceramic Composite Clutch (Porsche-spezifische Abk. für eine Keramik-Kupplung)
PCMPorsche Communication Management (Multi-Media- bzw. Navigationssystem bei Porsche)
perleff.Perleffekt-Lackierung
PDCPark-Distance-Control
PFPollenfilter
PHEVPlug-in Hybrid Vehicle (Auto mit Hybridantrieb und extern aufladbarem Akku)
PMEPflanzenmethylester ("Bio-Diesel")
PowershiftVolvo-spezifische Abkürzung für Doppelkupplungsgetriebe
Priv.Privat (Kauf von Privatperson, nicht von Händler)
Priv.Gl. / PGPrivacy Glass (dunkel getönte Heck- und hintere Seitenscheiben, v.a. bei 
 SUVs und Kombis)
PSPferdestärken (Leistungseinheit)
PSMPorsche Stability Management (Porsche-spezifische Bezeichnung für ESP
PTMPorsche Traction Management (elektronisch gesteuertes Porsche-Allradsystem)
quattro ®Audi-spezifische Bezeichnung des Allradantriebs
RMotor in Reihenbauweise (meist in Verbindung mit Zylinderzahl, z.B. R6)
RC = R/CRadio mit Cassettenteil
CR = C/R
RDC / RDKReifen-Druck-Control / Reifendruck-Kontrolle
RDSRadio Data System (Ausstattung von Autoradios, zeigt Sendernamen im Klartext an u.a.)
Rel.Dachreling
rest.restauriert
RF, RPFRuß(partikel)filter für Diesel-Modelle, DPF
RFKRückfahrkamera
Rfn.Reifen
RHDRight Hand Drive (Rechtslenker)
RMEPME aus Raps
RPAReifen-Pannen-Anzeige (BMW)
RSRegensensor
RSERear Seat Entertainment System (DVD-Multimedia-System für die Fond-Passagiere)
S-tronicAudi-spezifische Abkürzung für Doppelkupplungsgetriebe (entspricht DSG)
SAVSports Activity Vehicle (BMW-spezifische Abkürzung für SUV)
SBCSensotronic Brake Control (Mercedes-spezifische Bezeichnung für elektro-hydraulische Bremse, keine Sonderausstattung)
SCISmart Charge Injection (Ford-spezifische Abk. für Benzin-Direkteinspritzung)
SH, SH-gepfl.,Scheckheft (Kundendienst-Heft) vorhanden bzw. Fahrzeug regelmäßig nach Werksvorschrift gewartet
SDSchiebedach
SDIVW-spezifische Bezeichnung eines TDI ohne Turbolader
Servo, SVServolenkung
SFStahlfelgen
SHStandheizung
SHZ, Sitzh.Sitzheizung
SIWStoßfänger in Wagenfarbe
SKDStahlkurbeldach
Sp.Spoiler
SRSommerreifen
SRAScheinwerfer-Reinigungsanlage (vgl. auch Wi/Wa)
SS, Ski-SSki-Sack
SSDStahl-Schiebedach
SSS (auch SSA)Start-Stopp-System bzw. Start-Stopp-Automatik (automatische Motorabschaltung im Stand)
SSTMitsubishi-spezifische Abkürzung für Doppelkupplungs-getriebe (Twin Clutch Sport Shift Transmission)
SHDSchiebe-Hebe-Dach
SSHDStahl-Schiebe-Hebe-Dach
SUVSports Utility Vehicle, Gattungsbegriff für Gelände-/Freizeitfahrzeuge à la Audi Q7, BMW X5, Mercedes M-Klasse, vgl. auch SAV
SVServolenkung
SpFSportfahrwerk
syncroehem. VW-spezifische Bezeichnung für Allradantrieb, ersetzt durch 4motion
T-ModellMercedes-spezifische Bezeichnung für Kombi
TDTurbo-Diesel
TDCiTurbo-Diesel mit Common Rail-Direkteinspritzung (Bezeichnung bei Ford)
TDI ®Turbo Diesel Injection (Diesel mit Direkteinspritzung, Bezeich. bei VW/Audi/Seat/Škoda, Volvo, Ford Galaxy I)
Tel., Tel.-Vorb.Telefon, Telefon-Vorbereitung
Temp., TempoTempomat
TFSIKurzform für FSI mit Turboaufladung (VW/Audi/Seat/Škoda)
ThermaticMercedes-spezifische Bezeichnung für halbautomatische Klimaanlage
ThermotronicMercedes-spezifische Bezeichnung für Komfort-Klimaautomatik
tieferFahrzeug ist tiefergelegt
TiptronicAutomatikgetriebe mit manueller Schaltmöglichkeit
TKTraktionskontrolle (Die Antriebs-Schlupf-Regelung, auch Traktionskontrolle genannt, verhindert das Durchdrehen der Räder beim Beschleunigen 
tkm, TKMTausend Kilometer: 164tkm = 164.000 km
TLTeilleder-Ausstattung (vgl. Leder)
TMCTraffic Message Channel
touringBMW-spezifische Bezeichnung für Kombi
TPMSTire Pressure Monitoring System: Elektronisches Reifendruck-Kontrollsystem
TSIVW-spezifische Abkürzung für neue Generation von Benzindirektseinspritzern mit einfacher oder doppelter Aufladung und Downsizing-Prinzip
TSPTrailer Stability Programm (Opel-spezifische Abkürzung für ein, laienhaft gesprochen, Anhänger- ESP)
TurboTurbolader (Die angegebene Kilometerzahl muss mit der Zahl 1.000 multipliziert werden, um die Gesamtzahl gefahrener Kilometer zu errechnen. 45 Tkm entsprechen demnach 45.000 km.)
TÜVHauptuntersuchung
TurnierFord-spezifische Bezeichnung für Kombi
TVTTV-Tuner
TZTageszulassung ODER Teilzahlung
U-Kat, UKATungeregelter Katalysator
u.a. / u.v.a. / u.a.m.und (vieles) andere(s) / und (vieles) andere(s) mehr
uf., uffr., unf.fr.unfallfrei
u.v.m.und vieles mehr
VVentile (nachgestelltes "V": Anzahl pro Zylinder oder gesamt, z.B. 16V für Vierventil-Vierzylinder) ODER Motorbauart "V" (vorangestelltes "V", meist in Verbindung mit Zylinderzahl, z.B. V8 für Achtzylinder in V-Bauweise)
VAVollausstattung (stimmt in der Praxis fast nie) ODER Vorderachse
VariantVW-spezifische Bezeichnung für Kombi
VB, VHB, VSPreis: Verhandlungsbasis, Verhandlungssache
VDCVehicle Dynamic Control System (Hersteller-spezifische Bezeichnung für  ESP®)
Vel.Velours(-Ausstattung)
Verd.Verdeck (Cabrios)
Verg.Vergaser
Vers.Versicherung
VFWVorführwagen
vo.vorne
VollVollausstattung, stimmt in der Praxis so gut wie nie
Vorb.Vorbesitzer (Anzahl)
VSAVehicle Stability Assist, von Honda genutzte Bezeichnung für ESP
VSCVehicle Stability Control, von Toyota genutzte Bezeichnung für ESP
VTVideotext (bei TVT
Wechsler CDC
WDG, WD-GlasWärmedämmendes Glas
WFSWegfahrsperre
WGAWert-Gutachten
WiWa, Wi/WaScheinwerfer-Reinigungsanlage, teilweise auch für die selbstverständliche Scheibenreinigungsanlage verwendet
WR, Wi-Rfn.Winterräder, Winterreifen (auch 
 M+S)
WSG, WS-GlasWärmeschutzglas (WDG)
XTeil der Modellbezeichnung bei BMW-Fahrzeugen mit Allradantrieb
XenonXenon-Scheinwerfer; "Bi-Xenon" bedeutet, dass sowohl das Abblend- als auch das Fernlicht Xenontechnik haben
Zst.Zustand
ZVZentralverriegelung, oft zusammen mit FB
Zyl.Zylinder(anzahl)